Themen der Theologie erleben und bedenken.

"Theologie, insbesondere protestantische Theologie, hat sich immer als Selbstaufklärung des Glaubens verstanden: als reflektierte Vergewisserung über die eigenen Grundlagen und das eigene Selbstverständnis."

Der Kurs "Zwischen Himmel und Erde" fragt nach dem Woher und Wohin, nach Sinn, Ursprung und Ziel des eigenen Daseins. Es ist ein "Glaubenskurs für Fortgeschrittene", für Menschen, die genauer wissen wollen, woran sie glauben. Wer gründlich über theologische Themen nachdenken und sich darüber mit anderen austauschen möchte, ist mit diesem Glaubenskurs gut beraten.

Ziel des Kurses ist es, die Botschaft der Bibel für die Bewältigung des Lebens und das Zusammenleben in Kirche und Gesellschaft fruchtbar zu machen.

In 18 aufeinander aufbauenden Kurseinheiten werden alltägliche Lebenssituationen mit biblischen, kirchengeschichtlichen und dogmatisch-systematischen Impulsen in Zusammenhang gebracht - das "Wesen des Menschen" wird ebenso thematisiert wie die Frage nach dem Bösen in der Welt oder die Themen "Wellness und der verletzliche Mensch" und "Organtransplantation". 

Der Anspruch des Kurses ist kein missionarischer, sondern die Reflexion des eigenen Glaubens und der christlichen Tradition. "Zwischen Himmel und Erde" bietet die Möglichkeit, theologisches Wissen zu vertiefen und dabei einen persönlichen Selbstklärungsprozess zu durchlaufen. 

Homepage "Theologiekurs - Zwischen Himmel und Erde"

Kursmodelle im Überblick

SPUR8 Der Alpha-Kurs Der Emmaus-Kurs Expedition zum ICH Kaum zu glauben?! Stufen des Lebens Warum glauben? Spiritualität im Alltag Zwischen Himmel und Erde Christlich. Glauben. Leben. Sieben Säulen christlichen Glaubens