Auf dem Weg des Glaubens.

Begegnen - Begleiten - Bestärken:

Der Emmaus-Kurs beginnt da, wo andere Ansätze und Konzepte möglicherweise nie hinkommen: Beim "Begegnen", beim Wahrnehmen dessen, welche Kontaktmöglichkeiten zu Menschen außerhalb des kirchlichen Lebens schon bestehen. Zu- und Miteinander mit ihnen unterwegs zu sein und voneinander zu lernen, darum geht es dem Emmaus-Kurs.

"Glauben" heißt immer auch, unterwegs sein - innerlich natürlich, aber auch miteinander, mit Gott und zu anderen hin.

Das Kernstück des Emmaus-Kurses ist der Basiskurs, in dem in 16 Einheiten gelernt und ausgetauscht, entdeckt und vertieft wird, worum es im christlichen Glauben geht. Nicht Referate stehen im Mittelpunkt, sondern das "Begleiten" -­ ­ ­ kurze Gesprächsimpulse, die zu einem Weiterreden in der Kleingruppe einladen. 

"Was Christen glauben" - "Wie Christen im Glauben wachsen" - " Als Christ im Alltag leben"

Anschließend an den Basiskurs führt Emmaus weiter - hin zu einem beziehungsorientierten Gemeindeaufbau, hin zu einem gelebten Christsein, hin zu einem "Bestärken" in der Nachfolge Jesu. 

Kursmodelle im Überblick

SPUR8 Der Alpha-Kurs Der Emmaus-Kurs Expedition zum ICH Kaum zu glauben?! Stufen des Lebens Warum glauben? Spiritualität im Alltag Zwischen Himmel und Erde Christlich. Glauben. Leben. Sieben Säulen christlichen Glaubens