Sieben Säulen christlichen Glaubens

Gemeindeseminar im Horizont weltweiter Ökumene.

Als kleines Einmaleins des Glaubens präsentieren sich die „Sieben Säulen christlichen Glaubens", die - an Martin Luthers Kleinem Katechismus orientiert - an sechs Abenden sechs elementare Glaubens- und Lebensthemen thematisieren, bevor zu einem Abschlussgottesdienst eingeladen wird, der das Hauptanliegen des christlichen Glaubens überhaupt zur Überschrift hat: Die Liebe Gottes. 

Wie die Planeten um die Sonne kreisen, so die sechs Grundwahrheiten um die siebte, zentrale: Die Liebe Gottes!

Besonderes Charakteristikum der „Sieben Säulen“ ist der stete Blick auf die weltweite Ökumene – der Kurs möchte die „Grundwahrheiten christlichen – im wörtlichen Sinne „katholischen“, d.h. einen – Glaubens vergegenwärtigen“.  

Mit dem Glaubenskurs „Sieben Säulen christlichen Glaubens“ wird der Versuch unternommen, den eigenen Glauben in Auseinandersetzung anderer Glaubenszeugnisse zu reflektieren und auszudrücken. Dabei wir der Kleine Katechismus Martin Luthers zugrunde gelegt, um ihn mit der ökumenischen Weite der einen Welt zu verbinden.

Michael Thiel, Direktor des Evangelisch-lutherischen Missionswerks Niedersachsen
  • Die 10 Gebote: Orientierung in einer globalisierten Welt.
  • Das Glaubensbekenntnis: Christ sein in einer multireligiösen Gesellschaft.
  • Das Vaterunser: Christliche Spiritualität im Alltag leben.
  • Die Taufe: Gottes Ja zu mir als Kraftquelle entdecken. 
  • Das Abendmahl: Das Geheimnis weltweiter Gemeinschaft erleben.
  • Umkehr: Chancen zu Veränderungen ergreifen.
  • Die Liebe Gottes: Gottes Liebe als Zentrum des Lebens feiern.

Zweierlei soll durch die Betrachtung gerade dieser Themen erreicht werden: Zum einen möchten die „Sieben Säulen“ schlichtweg elementarisiertes Glaubenswissen und grundlegende Glaubensinhalte vermitteln (theologisch formuliert: fides quae creditur), zum andern wird durch den Kurs dazu eingeladen, den persönlichen Glauben zu vertiefen und in die Beziehung zu Gott zu investieren (fides qua creditur).

Dementsprechend ist der Kurs zum einen für Gemeindemitglieder und Mitarbeitende interessant, die sich eine Vertiefung ihres Glaubens wünschen und die im Blick auf ihren Glauben sprachfähig werden wollen und zum anderen ebenso für am christlichen Glauben interessierte Menschen, die die Grundaussagen des christlichen Glaubens kennenlernen möchten.

Bezugsadresse:
ELM Hermannsburg
Frau Sigrid Pfeil
Georg-Haccius-Str.9
29320 Südheide

Email

Kursmodelle im Überblick

SPUR8 Der Alpha-Kurs Der Emmaus-Kurs Expedition zum ICH Kaum zu glauben?! Stufen des Lebens Warum glauben? Spiritualität im Alltag Zwischen Himmel und Erde Christlich. Glauben. Leben. Sieben Säulen christlichen Glaubens