Für die, die nicht alles glauben.

Für die, die nicht alles glauben.

Gemeinden und andere kirchliche Einrichtungen laden Sie zu
 Kursen ein, die Kenntnisse und Erkenntnisse vermitteln und oft
 neue Wege und Perspektiven aufzeigen.

Finden Sie ein Kursangebot in Ihrer Nähe:
Erweiterte Suche

Was glaubst denn du?

Den eigenen Fragen auf die Spur kommen, Antworten finden, die Halt geben, Gott neu entdecken – dazu laden Kurse zum Glauben Sie ein.

Woran glauben Sie? Geht es Ihnen wie vielen, die christlich getauft sind, aber den Bezug zu Kirche und Glauben verloren haben? Gehören Sie zu denjenigen, die zwar regelmäßig in die Kirche gehen, sich aber gern noch intensiver mit dem Glauben beschäftigen wollen? Oder sind Sie vor Jahren aus der Kirche ausgetreten, möchten nun aber mit Ihrer gewonnenen Lebenserfahrung nochmals über die Bedeutung des Glaubens nachdenken?

An Gott glauben heißt sehen, dass das Leben einen Sinn hat.

Ludwig Wittgenstein

Den christlichen Glauben neu entdecken.

Die evangelische Kirche lädt Sie ein, Ihren Glauben neu zu entdecken. Oder zumindest, sich nochmals mit der Bibel, mit der Geschichte von Jesus Christus und mit der Frage zu beschäftigen, woran Sie eigentlich glauben. Dazu bieten viele Gemeinden und Bildungseinrichtungen Kurse zum Glauben an, die sich speziell an Erwachsene richten.

Glauben ist gar nicht so einfach. Wir alle stellen uns jedoch unbewusst oder bewusst Fragen rund ums Thema Glauben: Wer bin ich, wo komme ich her, was passiert mit mir nach dem Tod? Gibt es Gott, wenn ja, wo? Wie kann ich ihn fühlen, erleben? Glaubenskurse helfen, solche Fragen für sich zu beantworten. Kein Wunder,...

Dr. Irmgard Schwätzer, Präses der EKD-Synode
Dr. Irmgard Schwaetzer, Präses der EKD-Synode. Foto: EKD / Andreas Schoelzel

Als Christ fände ich es positiv, wenn sich hierdurch mehr Menschen mit dem christlichen Glauben beschäftigen würden.

Joey Kelly, Sänger und Extremsportler

Der in unserer Gemeinde angebotene Glaubenskurs war genau das Richtige für mich! Die Gespräche waren offen für Diskussionen, Fragen und Zweifel, und ich wurde ernst genommen, so wie ich bin.

Sylke Stolte-Nagel, Industriefachwirtin

Ich singe in einem Gospelchor. Die Texte waren mir eigentlich egal, bis mir kürzlich ein Sängerkollege gesagt hat, was ihm eins der Lieder bedeutet. Das hat mich nachdenklich gemacht. Jetzt will ich mehr über den christlichen Glauben wissen.

Dörtje Scherzer, Frisörmeisterin

Es fällt mir schwer zu glauben und ich habe viele Fragen und manchen Zweifel. Ich hoffe, in einem Glaubenskurs meine Fragen stellen zu dürfen und gemeinsam mit anderen Antworten zu finden.

Michael Nagel, Diplom-Sozialpädagoge

Unser Angebot für Sie:

Auf dieser Webseite stellen wir Ihnen eine Reihe von Glaubenskursen vor: Kurse zum Reformationsjubiläum ebenso wie für Kirchenvorstehende, Jugendliche und junge Erwachsene und natürlich die beliebten Kurse wie Spur8, Alpha oder Emmaus.Bei allen Kursen finden Sie Links zu weiterführendem Material.

Als Kurs-Anbieter können Sie sich registrieren und Ihre Kurse in die Such-Datenbank einstellen; auf den Download-Seiten halten wir weiteres Material für Sie bereit und wer tiefer in die Geschichte des Themas eintauchen möchte wird ebenso fündig wie diejenigen, die nach Fortbildungsmöglichkeiten suchen.

Und wer seinen oder ihren Kurs zum Glauben sofort starten möchte - hier geht es zur Online-Version unseres "Marktführers" SPUR8:

Entdeckungen im Land des Glaubens (online)